ella berlin

close >>

Wohnumfeldgestaltung mit gemeinschaftlich nutzbaren Gartenflächen auf der Tiefgarage, privaten Gartenanteilen, Fahrrad- und PKW-Außenstellplätzen, LP 1-8, 2012-2015, Fläche: ca. 2.000 m², Bausumme: 0,24 Mio EUR, Bauherr: Kondor Wessels Wohnen Berlin, Entwurfsarchitekten: Nöfer Architekten, Berlin

ella berlin

scheier & herz höfe berlin

close >>

Sanierung der ehemaligen Hutfabrik Heinrich-Roller-Straße 16-17, Berlin-Prenzlauer Berg - Neugestaltung der Höfe und der Penthouseterrasse, LP 2-8,  2010 - 2012, Fläche: ca. 1.000 m², Bausumme: 0,3 Mio EUR, Bauherr: Zimmer & Wiesmann GbR, Pulheim, Vorentwurf Hof 1: Dr. Bernhard Korte, Entwurfsarchitekten Hochbau: Van den Valentyn Architektur, Köln

Besondere Anerkennung beim Deutschen Bauherrenpreis 2015

Im Rahmen der Sanierung und des Umbaus des ehemaligen Fabrikgebäudes Scheier & Herz  in der Heinrich-Roller-Straße 16/17 in 10405 Berlin zu einer hochwertigen Mietwohnadresse  wurden die zwei Höfe neu gestaltet. Die aufgrund der unter den Höfen liegenden Tiefgarage geringen realisierbaren Aufbaulasten und -höhen in Verbindung mit dem Wunsch nach großen Pflanzqualitäten, einer Bewässerungsanlage und Beleuchtung für alle Pflanzen, stellten eine Herausforderung dar. In enger Abstimmung mit dem Bauherrn, Valentynarchitekten und Fachplanern wurden daher bis ins Detail technisch und ästhetisch anspruchsvolle Lösungen entwickelt, um das gewünschte Erscheinungsbild und die Funktionalität zu gewährleisten. Nicht zuletzt durch die Unterbringung der Abfallbehälter im Gebäude und der Fahrräder in der Tiefgarage konnten zwei Höfe mit repräsentativem Charakter und hohem Nutzwert für die Bewohner geschaffen werden. Dabei wurde hoher Wert auf Materialien und Bauweisen gelegt, die in Würde altern und Reparaturen zulassen.

scheier & herz höfe berlin

gartendenkmal st. gertraut berlin

close >>

Umgestaltung des Krankenhauses zu einer Wohnanlage mit Spielbereichen, LP 4-9, 2003 - 2005, Fläche 7.000 m², Bausumme: 400.000 EUR, Deutscher Bauherrenpreis 2007, Besondere Anerkennung: “Hohe Qualität, tragbare Kosten”, Bauherr: Vivacon AG, Architektur: Stephan Höhne Architekten

Bei der Sanierung des denkmalgeschützten ehemaligen Krankenhauses St. Gertraudt zur Wohnnutzung werden die Freianlagen behutsam-kritisch aufgewertet und umgestaltet. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Erhalt des Ensemblecharakters mit prägenden, baumüberstandenen Wiesen,  Liegehalle, Brunnen und Zaun. Sensibel werden funktionale Notwendigkeiten wie Wege, Spielmöglichkeiten und Fahrradstellplätze in den landschaftlich subtil wirkenden Garten integriert.

gartendenkmal st. gertraut berlin

isaac newton park berlin

close >>

Wohnumfeldgestaltung, LP 1-6, 2013-2016, Fläche: ca. 5.900 m², Bausumme: 0,5 Mio EUR, Bauherr: Baywobau Baubetreuung GmbH, NL Berlin, Architekten (© Visualisierungen): Stephan Höhne Architekten, Berlin

isaac newton park berlin

villa ottilie berlin

close >>

Wohnumfeldgestaltung, Umnutzung des historischen Krankenhauses zu einer Wohnanlage, LP 1-8, Fertigstellung: 2007, Fläche: 3.400 m², Bausumme: 325.000 EUR, Bauherr: Vivacon AG, Architekten: Stephan Höhne Architekten, Berlin

villa ottilie berlin

prenzlauer bogen berlin

close >>

Wohnumfeldgestaltung, Tiefgaragen- u. Dachbegrünung, LP 1-5, 2008-2011, Fläche: ca. 3.700 m², Bausumme: 0,5 Mio EUR, Bauherr: Asset Berlin Grundbesitz AG, Architekten: Nöfer Architekten, Berlin

prenzlauer bogen berlin

stadtgärten im winsviertel berlin

close >>

Stadtgärten im Winsviertel Berlin - Wohnumfeldgestaltung mit Garten- und Spielhöfen, LP 1-5, 2008 – 2012, Fläche: ca. 2.500 qm, Bausumme: 520.000 EUR, Bauherr: Objektgesellschaft Stadtgärten im Winsviertel GmbH & Co.KG, Architektur: Stephan Höhne Architekten, Berlin

stadtgärten im winsviertel berlin